Autor Thema: Motoi - Neuer Spass alte Probleme  (Gelesen 1762 mal)

Smokk

  • Level 3

  • Offline
  • ***

  • 25
    • Profil anzeigen
Motoi - Neuer Spass alte Probleme
« am: September 10, 2018, 05:47:57 Nachmittag »
Uo Motoi – Neuer Spaß alte Probleme

Hallo an Alle,

ich nutze mal das Forum in der Hoffnung, dass sich einige nach dem Lesen meiner Vorschläge dazu aufraffen sich anzumelden und auch ihre Meinung dazu zu tun.
Zu allererst finde ich es Klasse, dass Motoi wieder da ist. Der alte Spaß war sofort zurück und in den letzten Wochen habe ich ordentlich gespielt und Erz gefarmt. Ich denke dass ging den meisten so die wieder angefangen haben. Daher sind nun mittlerweile auch mehrere Spieler in dem bereich angekommen wo man nicht nur die Monster im Monsterkindergarten verhaut sondern wieder die alten Routen und Touren abfarmt und genau hier kommt mein Problem, im Übrigen das selbe Problem was mich auch vor Jahren dazu gebracht hat nicht mehr in Motoi einzuloggen, es stellt sich bereits jetzt wieder das Gefühl ein, dass die „guten Gebiete“ abgefarmt sind. Man loggt ein und rennt gefühlt 30 Minuten durch die Gegend ohne auch nur ein Monster zu erledigen – oder noch nerviger man läuft durchs Dungi kämpft gegen Monster die gefühlte 10 Minuten brauchen und 20 Erz abschemissen, kommt dann am Ende des Dungis an und sieht das das einzige Monster aws Kisten droppen kann natürlich noch nicht gespawnt ist oder schon gelegt wurde… Frust kommt auch. Und auch ich selbst erwische mich dabei, dass ich Online gehe kurz checke wievile Clients grad online sind, wenn es mehr als 5 sind ärgere ich mich, weil ich weiß das die guten Monster schon weg sind…

Und ich finde das sollte in einem MMORP nicht sein. Man sollte sich vielmehr über jeden einzelen Spieler der Online ist freuen! Gerade bei einer so kleinen Community. Aber das ist eben nicht so, weil man weiß, dass der andere gerade eines der wenigen Monster gelegt hat was ne Kiste droppt…
Ich finde das sollte nicht sein. Es sollte IMMER genug zu moschen geben. Ich weiß Rami du sagst jetzt aber es gibt doch den und den Dungi der ist voll , das komtm weil ich nur die selben Dungis lauft und das stimmt aber wenn es uns doch Spaß macht die selben Dungis zu laufen warum sollte das denn falsch sein! Vielmehr sollte es doch gut sein wenn alle die selben Wege laufen da läuft man sich über den Weg und kann interagieren ! Und das ist es doch was wir wollen.

Ich will natürlich nicht nur meckern sondern konstruktiv Vorschläge einbringen als Here we go !

1.    Vorschlag
Revolution des Kistensystems/Bossystems
Man könnte alles Kisten aus den üblichen Monstern entfernen. Stattdessen kriegt man für jedes erlegte Monster sogenannte „Monsterpunkte“ Hier könnte man das EP System als Basis nutzen da ich ja weiß, dass Seron eigentlich gar keine Zeit hast etwas neues zu implementieren.
Diese Monsterpunkte kann man und hier spinne ich mal frei herum auf einer bestimmten Insel an einer Art Verndor einsetzen um die ganzen Monster die mit Kisten vollgepackt sind zu spawnen und zu legen. Jeder Boss hat einen gewissen wert etc
So würde man auf jedenfall das Problem nehmen das Leute durch die Dungis hetzen nur die Bosse mit den Kisten legen und die die sich die Mühe machen alles zu legen in die Frustrationsröhre schauen.
Ich glaube so würden sich auch eher Gruppen bilden weil umso mehr ich legen kann umso mehr Bosse kann ich später auch Beschwören.

2.    Vorschlag
„And then we doubled it…!“
Schlicht und einfach schrauben wir die Spwanzeiten hoch. Und ich meine richtig hoch, nicht von 8 Stunden auf 7,5 sondern von 8 Stunden auf 45 Minuten. So ist einfach jedes Dungeon voll jeder noch so kleine Ort bespawnt und es gibt immer was zu legen.
Logisch das wir dafür auch reduzieren müssen und zwar die Erzmenge ! Einfach prozentual genau reduzieren um was wir die Spwanrate hochschrauben.
Kisten würde ich sogar nochmal umkrämpeln. Ich würde die Kistendrop Chance sogar noch erhöhen. Jetzt mal ehrlich was gibt es besseres als einen Betel voll mit Kisten zu haben und die nach und nach zu öffnen? Für mich nix dafür spiel und liebe ich diese Spiel! Um nicht in Set Items zu ertrinken würd ich die Droprate von Guten Items (Legendäre, spezielle und Set items) einfach um 95 % reduzieren. Ehrlich ich würde am Tag lieber 25 Kisten öffen nund nur schrott haben als drei und dabei ein Set – aber das ist vielleicht mein Persönliches Empfinden. Hier wäre eure Meinung gefragt.
Aber ich denke das wir fast alle höhere Spawns gut fänden? Wenn ich nicht das Gefühl hab das mit jemand gerade mein Monster klaut laufe ich doch auch viel lieber mit dem rum oder?
3.    Vorschlag
Schaffung es Dungeon das sich füllt sobald man es betritt (Vllt nur in einer Gruppe möglich oder sowas)
Wenn man an alle meine Vorschläge nicht ran will dann vielleicht ein Dungeon für die machen die einfach gerne viel legen und für die Moschtouren was besonderes sind?
Der Eintritt kann ja recht hoch sein, da man dort ja immer Loot bekommt. Ziel wäre es auch hier, dass man sich mit dem Gefühl einloggt irgendwas gibt es immer zu tun und wenn es das endlos Dungeon ist…

Ja das waren nur 3 Vorschläge auf die schnelle – je nach Interesse von Rami aber auch von Euch können wir ja gern andere/bessere/ Vorschläge entwickeln oder irgendwas davon zeitnah umsetzen.

Ach ja ein paar Kleinigkeiten die mir noch eingefallen sind:

1.    Todestimer
Ist das Ding noch zeitgemäß? Früher bei 20 Spieler + konnte man sich sowas erlauben die Leute haben trotzdem gespielt – Frage ist warum ist der heute noch da ? Was ist das Ziel des Todestimers? Bestrafung? Echt ? Der Lerneffekt nicht so oft zu sterben? Seh ich nicht sterbe noch genauso oft wie früher^^ Nur ne Anregung

2.    Das Dungeonsystem
3.    Es gibt soviele Dungeos auf Motoi aber die Meisten sind versteckt ind Felsschluchten oder an den äußersten Ebenen der Welt – warum frage ich mich auch hier? Warum kein Portal wo ich auf jedes Dungeon klicken das es gibt und dort kann ich mich austoben ? Zu einfach ? Ja aber auch komfortabel und praktisch. Auch hier wäre ich auf Meinungen und Argumente gespannt.
Schön fände ich eswenn die paar Leute die spielen sich hier mal melden und Ihre Meinung Kund tun denn nur so kann man doch etwas verbessern.

Lieben Gruß
Kodan

Seron

  • Administrator
  • Level 7

  • Offline
  • *****

  • 60
    • Profil anzeigen
Re: Motoi - Neuer Spass alte Probleme
« Antwort #1 am: September 10, 2018, 07:34:55 Nachmittag »
Ich stimme im großen und ganzen zu, dass das Dungeonsystem nicht optimal ist.

Am liebsten wäre es mir instanzierte Dungeon zu machen wie man es von anderen MMOs kennt, damit jeder Spieler die gleiche Chance / Herausforderung hat. Dass ist allerdings nicht möglich mit den technischen Limitationen die Sphere und UO leider haben.

Deine Ideen sind gute Ansätze, allerdings im einzelnen problematisch.

Das Kistensystem zu überarbeiten wäre eine Möglichkeit. Hier muss berücksichtigt werden dass Kisten und Ausrüstung nicht frei nach Geschmack "gefarmt" werden können, da ansonsten der Sinn der Progression verloren geht und wir wieder an dem Punkt ankommen wo ältere Spieler einfach alles besitzen und wie wild mit Items um sich werfen.

Reine Spawnzeit zu verringert führt leider erfahrungsgemäß dazu das Spieler einfach nach besten Möglichkeiten durchrennen, den Boss killen und wieder gehen. Das ist nicht der Sinn des Sache.

Das Dungeon automatisch gefüllt werden wäre eine relativ einfache Idee, aber ich befürchte auch sehr einfach auszunutzen oder man müsste extreme Beschränkungen einrichten.

Rein vom Gedanken her würde ich ein System vorschlagen dass
a) Den Spieler zwingt den Dungeon auch wirklich zu bestreiten, sprich Monster zu bekämpfen und sich durch den Dungeon ans "Ende" zu bewegen
b) Erz entsprechend der Schwierigkeit abwirft
c) Die Chance für Spieler bietet einen Bossgegner zu bezwingen wenn Bedingungen a) und b) erfüllt sind. Dieser Boss sollte Entlohnung bringen ABSEITS von Erz und Gold

Zum Todestimer:
Im Moment hat der Tod (ausgenommen für besondere Situation wie Formwandler) nur einen einzigen Kostenpunkt: Zeit.
Ich wäre durchaus damit einverstanden den Timer zu entfernen aber dann muss ein andere Kostenpunkt her. Verlust von Erz? Leichen müssen aufgesammelt werden? Semi-permanente Schwächung nach dem Tod?
Da kann man mal drüber nachdenken was man da macht.

Zu den Dungeon:
Bin ich absolut dagegen. Ja Motoi hat viele Dungeon und ich vermute mal Ramia und ich sind so ziemlich die einzigen die wirklich alle Dungeon kennen. Aber einen einfach Teleport zu den Dungeon nur zum abfarmen finde ich langweilig. Die Idee das Dungeon Eingänge versteckt sind und neu entdeckt werden müssen, ist etwas das ich sehr an Motoi und auch an UO allgemein schätze. Klar gibt es Dungeon die praktich direkt vor eurer Nase sind. Aber ebenso gibt es Dungeon die weit ab sind und gut versteckt.


Was meine Arbeitssituation angeht hast du leider recht, ich bin nicht mehr zeitlich so frei wie früher. Und gerade jetzt sind noch viele Bugs und Probleme zu beheben. Aber lasst euch bitte nicht davon abhalten Ideen zu posten. Sie werden notiert und abgearbeitet.

Ramia/Linar

  • Administrator
  • Lebende Legende

  • Online
  • *****

  • 107
    • Profil anzeigen
Re: Motoi - Neuer Spass alte Probleme
« Antwort #2 am: September 11, 2018, 07:50:01 Vormittag »


Kogan, wir haben  uns da ja schon drüber unterhalten. Du sagst ihr findet keine Bosse. Da kann ich nicht zustimmen. Wenn jemand aus deinem Kreis in relativ kurzer Zeit 3 Bosse legt finde ich das schon sehr viel. Und das sind nur die die ich bei einem von eurer Gruppe gesehen habe. Versteh das nicht falsch, ihr sollt eure Bosse legen, aber nicht immer sagen wir finden keine. Das stimmt einfach so nicht.
Ausserdem wenn der eine Dungeon leer ist geh ich in einen anderen. Wir haben so viele Dungeon. In manchen Dungeon ist seid dem Neustart noch niemand gewesen, sie sind  so was von Bespawn auch mit Bossen. Ich hab auch meine Lieblingsdungeon das weiss jeder  aber was soll es, wenn die leer sind geh ich wo anders hin.

Du sagst das man nicht mit einer größeren Gruppe moshen gehen kann, warum nicht? Es ist keine Thema Bescheid zu sagen wir wollen um die und die Zeit gerne in dem Dungeon mit einer größeren Gruppe moshen, dann mach ich euch den Dungeon voll.

Noch etwas, als ich damals mit Motoi angefangen habe gab es vielleicht 10 Dungoen und viel mehr Spieler wie jetzt. Aber wir haben immer etwas zum moshen gefunden. Ihr seid durch die
Vielen Dungeon verwöhnt und pickt euch nur die Rosinen raus. .
Ich hab auch meine Lieblingsdungeon das weiss jeder  aber was soll es wenn die leer sind geh ich halt wo anders hin.

Du schreibst eines der wenigen Moster das Kisten droppt.
In jedem Dungeon ist zumindest ein Monster mit Kiste. In manchen sogar mehrere. Allein in Imp sind 4 Endbosse, sogar im Goblindungeon sind 2. Und wenn ich mir dann die Dungeonliste anschaue, naja zähl mal durch nur mit einem Monster pro Dungeon. Und ich bin auch der Meinung das es nicht immer nur um Kisten gehen sollte sondern einfach nur ums moshen oder im Palast mit anderen Blödsinn machen. Das macht auch ein Teil Motois aus.


1.    Todestimer
Von mir aus kann der Todestimer weg.
Aber wie Seron schon sagte, dann muss was anderes her.
Da hätte ich einen Vorschlag, den ich auf anderen UO Shards gesehen habe.
(Ich war eigentlich immer stolz das es bei uns so was nicht gab)
Und ich muss sagen es hat mir auch nicht gefallen, denn meist war die Zeit zu kurz um zur Leiche zu kommen.
Aber mal sehen was ihr dazu sagt.

Also ihr werdet im Heilerraum wieder belebt, hab aber keine Items mehr. Ihr werdet geheilt und habt dann 10 Minuten Zeit eure Items an der Sterberstelle wieder zu holen. Schafft ihr das nicht sind alle Items, die ihr nicht fest gemacht habt, verloren. Als einziges bleibt eure Rüstung (dann kommt Drachenleder und Alesxus mal wieder ins Spiel)

2. Dungeonsystem
Ja es gibt viele, viele Dungeon. Aber diese Dungeon gilt es zu entdecken. DAS macht ein Großteil des Spiels aus. Neues ENDECKEN, neues FINDEN. Neue Leute KENNENLERNEN.
Ausserdem würde so ein System wie du es vorschlägst das Bosse abfarmen doch sehr begünstigen, meinst du nicht.
Aber wie Seron auch schon sagte er wird sehen was er ändern kann soweit es seine Zeit erlaubt.
Das ist meine persönliche Meinung, bin mal gespannt was die anderen dazu sagen.
Bitte sagt uns eure Meinung zu den Themen die Kodan angesprochen hat.
Zum Schluss möchte ich mich noch bei Kodan bedanke für seine Vorschläge, ja und auch für seine Kritik.

Askania

  • Level 1

  • Offline
  • *

  • 1
    • Profil anzeigen
Re: Motoi - Neuer Spass alte Probleme
« Antwort #3 am: September 11, 2018, 10:18:23 Vormittag »
So dann melde ich mich auch mal zu Wort hier. Mit einem kann ich Kodan definitiv recht geben, das einiges wirklich leer gelootet und es gerade für uns als 4er-5er Gruppe ziemlich schwer ist an Erz und Schatullen zu kommen, da wir ja leider von einigen Monstern sofort nieder gemacht werden außer unser toller Formwandler natürlich, oder leider auch viele Monster sich schon gegenseitig getötet haben und deswegen nur vereinzelt irgendwo welche rumlaufen. Daher Angeln wir im Moment sehr fleißig das wenigstens der erste von uns auf Level 7 kommt dann gehts richtig los!
Zitat: "Vielmehr sollte es doch gut sein wenn alle die selben Wege laufen da läuft man sich über den Weg und kann interagieren ! Und das ist es doch was wir wollen." Musste doch leicht schmunzeln denn oft wird im Palast ja nicht einmal auf ein "Hallo" reagiert sondern alle laufen einfach aneinander vorbei was mich leicht irritiert denn es sind nicht viele Spieler da sollte es ja möglich sein nett zu Grüßen?

Zu deinem ersten Vorschlag, bin ich persönlich nicht unbedingt begeistert von. Ich mag ja wie es jetzt ist und würde tatsächlich nur ungern auf irgendeiner Insel Bosse spawnen lassen die ich vielleicht auch nur als Gruppe erledigen kann da ich sehr gerne auch einfach mal alleine für mich rumlaufe.
 
Zu deinem zweiten Vorschlag, da bin ich Serons Meinung, das regt die Bosshunter doch nur an ihre Bosse öfters abzufarmen und durch alle Dungeons zu rushen.
Zu den Kisten und die droprate, klar vielleicht könnte man sie ein klein wenig hoch drehen doch nicht zu sehr. Kisten sollten doch was besonderes sein und wenn ich dann 25 nach einer Runde moshen hab und größtenteils nur crap drin ist den ich dann eh vermülle, wegschmeiße etc. , ne da vergeht mir persönlich der Spaß, vielleicht sehen die anderen es ja anders.

Dein dritter Vorschlag gefällt mir schon besser. Aber wenn die Dungeons gefüllt werden muss dann definitiv ein Preis her sei es Erz oder Fragen oder Opfergaben je nachdem da könnte man ja gemeinsam was ausarbeiten.

Mein Vorschlag wäre für die Dungeons das man eben eine gewisse Anzahl an Monster in dem Dungeon töten muss damit das Bossmonster erscheint. So verhindert man das durchrushen und die Frustration fairer Spieler. Das könnte man auch super mit deinem dritten Vorschlag kombinieren.


Nun zum Thema Todestimer. Ja der nervt tierisch. Aber auch den Vorschlag von Ramia finde ich etwas unpassend. Sagen wir mal ich laufe im Chaosdungeon und sterbe, werde wiederbelebt und habe nur ein paar Minuten Zeit, habe aber keine Knochen, sprich muss erst noch Knochen für die Tür farmen. Ja super bis dahin sind die paar Minuten um und ich bin frustriert.
Was ich von einem anderen Shard kannte war das man zu bestimmten Schreinen laufen musste um da wiederbelebt zu werden vielleicht kann man mit dieser Idee irgendetwas anfangen.

Und nun zu den Dungeons und deinem Vorschlag ein Portal zu haben auf den du zu allen Dungeons Zugriff hast. Entschuldige die Frage aber wie leicht möchtest du es denn? Ich liebe es neue Sachen zu entdecken und gehe auch gerne dann alleine oder mit Freunden auf Erkundungstour. Gerade DAS macht es doch aus! Ich persönlich fände es einfach ultra langweilig wenn du nirgends mehr suchen müsstest weil dir direkt alles auf dem Silberteller serviert wird. Also da bin ich absolut dagegen.

Das wäre erstmal alles von mir. Hoffentlich melden sich noch ein paar dazu!


Sisay

  • Level 2

  • Offline
  • **

  • 12
    • Profil anzeigen
Re: Motoi - Neuer Spass alte Probleme
« Antwort #4 am: September 11, 2018, 12:12:01 Nachmittag »
Hello,

Hab nur nen kurzen Vorschlag zum Deathtimer.

Kenne das von einem anderen Server, dass wenn man stirbt, in eine kleine Höhle teleportiert wird und dort ein Minigame lösen muss um wiederbelebt zu werden.

Da kann man dann nichtmal mehr den Timer afk ablaufen lassen. :)

MFG

Rumblebeast

  • Gast
Re: Motoi - Neuer Spass alte Probleme
« Antwort #5 am: September 11, 2018, 04:55:07 Nachmittag »
Hey werte Motoianer,

Ich gebe auch mal meinen Senf dazu:

Tod: Ich wäre da auch für eine Änderung. Mein Favorit wäre die Lösung mit Schreinen oder Ähnlichem die herum stehen, zum Beispiel am Anfang eines Dungeons, wo man sich dann wiederbeleben kann. Der Deathtimer wäre ok wenn er nicht gerade 4 Minuten gehen würde. Eine Minute würde da auch schon reichen oder eine halbe wenn man bedenkt das man ja meist wieder an seinen Todesort zurück rennen möchte. Ansonsten ist Ramias Vorschlag mit Loot bleibt in der eigenen Leiche auch nicht sooo schlecht dann sollten aber alle Fallen die einen sofort töten entfernt werden und Türen die Knochen, Drachenleder usw kosten problematisch. Da könnte man aber auch sagen dann muss man eben mehr davon in der Bank haben bevor man den Dungeon betritt. Mein Favorit wären aber die Belebungsschreine.

Portale: Ja Portale gleich in die Dungeons ist echt nicht toll. Die Welt zu erkunden gehört doch zum Spiel und mit Portalen wäre das echt langweilig. Allerdings wünsche ich mir Portale aus den Dungeons raus. Beispiel Chaoskeller: Man läuft rein mit paar Leuten und einer stirbt und man kann den aber nicht mehr abholen weil man erst zum Dungeonende wieder raus kommt. Ein Portal oder ähnliches einfach am Anfang das zurück dahin führt wo man herkommt wäre da echt hilfreich. :D

Dungeons: Ich wäre voll dafür das man in einem Dungeon erstmal alles töten muss und dann erst den "Boss" spawnt. Vielleicht das man am Anfang des Dungeons eine Quest hat (Schrein oder Typ, ganz egal), die annimmt und dann vielleicht sogar erst die kleinen Gegner spawnen falls umsetzbar. Die tötet man und bekommt Seelensteine etc und kann am Ende seinen tollen Boss damit dann rufen. Da müsste man aber für jeden Dungeon eigenen Loot machen da sonst jemand bestimmt Goblins killen geht und dann die Höllenquest macht und den Boss zweimal ruft. :D

Setgegenstände: Wie wäre es wenn man dafür eine extra Währung macht oder eine Bestehende nimmt (EXP, Müllpunkte) und dann für seeeeehr teuer einen zum Char passenden Setgegenstand tauscht. So kann man noch Gilgas sammeln und hat vielleicht Glück (Wir alle wissen das passiert eher selten) und erfarmt nebenbei beim moshen eben sein Set auf lange Sicht so das man nicht ganz so frustriert ist wenn man kein Glück hatte mit den Gilgas. Und sind wir ehrlich: Nur weil man sein Set hat hört man ja nicht gleich auf zu zocken. Im Gegenteil, dann gehts ja erst richtig los. :D Aber es sollte schon teuer sein damit man eine ganze Zeit braucht sich das zu erarbeiten.

Ramia/Linar

  • Administrator
  • Lebende Legende

  • Online
  • *****

  • 107
    • Profil anzeigen
Re: Motoi - Neuer Spass alte Probleme
« Antwort #6 am: September 11, 2018, 05:29:32 Nachmittag »
Zu Tod: Mein Vorschlag mit den 10 Minuten war nicht ganz erst gemeint. Da müsste man dann mal sehen. Und Items die einem wertvoll sind kann man bei Maximus ja mit Drachenleder und 2 K Gold fest machen lassen.

Setgegenstände: Da bin ich dagegen. Ich habe mit meinen Spielerchars schon 3 Setgegenstände gefunden und bedenkt der Server ist erst seid 12 Tagen wieder on.
Aber die Meinung der anderen wäre auch hier gefragt.


Morbus

  • Gast
Re: Motoi - Neuer Spass alte Probleme
« Antwort #7 am: September 18, 2018, 06:37:54 Nachmittag »
Ich finde es ist immer sehr Ärgerlich wenn man mit einer Gruppe unterwegs ist und jemand stirbt wie zum beispiel im feuer Dungeon ,einer hat das Pech und tritt in einer feuer-falle und ist hin ,der derjenige hat dann halt echt das Pech nicht mehr zurück zu können... früher gab es mal Stromkabel zum wiederbeleben ,vielleicht wäre es nicht schlecht wenn Katha die in ihrem Sortiment aufnehmen könnte ,ich denke mal solche Tode sind dann auch nicht sehr teamplay fördernd