Autor Thema: Balancing des kompletten Charsystems  (Gelesen 1607 mal)

TheRealFugus

  • Level 3

  • Offline
  • ***

  • 29
    • Profil anzeigen
Balancing des kompletten Charsystems
« am: Oktober 15, 2018, 01:14:04 Nachmittag »
Moin Moin Fans!

Also die Überschrift soll keinesweges abgehoben oder generell falsch zu verstehen sein. Ich habe mir aber jetzt in den letzten Tagen wie bestimmt manch anderer von euch auch Gedanken darüber gemacht, wie man einiges ausbalancieren kann.
Aktuell sieht es so aus als seien einige Chars in ein paar Punkten stärker ... andere wiederum eher fast nicht zu gebrauchen.

Ich möchte das ganze mit Kriegern beginnen!

Krieger:

Die Liste mit den Ideen und den Chars die eine Änderung bräuchten wäre lang...drum hab ich mir das verkniffen und lass euch auch da Ideen mit einbringen in so fern die Geschäftsleitung und Seron damit einverstanden sind ein wenig darüber zu plaudern.

Ich bin durch die Änderung der Meditation darauf gekommen, dass man den Kriegern ihre Lebensregeneration nicht mehr als Command geben sollte...
Viel mehr sollten sie einfach dauerhaft passiv 3 Leben pro Sekunde regenerieren um auf den automatisierten Zug mit aufzuspringen. Das ist keine besonders starke Änderung ... aber meines erachtens nach eine sinnvolle. Weil seien wir mal ehrlich...Wer nutzt .regen ...
Dies sollte aber nur für die reinen Kriegerklassen gelten.
Da muss man dann differenzieren welche dazu gehören.

Mein Vorschlag für die 3 Lebensregeneration: Reichsritter, Kriegstribun, Amazonenmatriarchin, Barbar, Drachenjaeger, Daemonenjaeger, Orkelitekrieger

Vorschlag für die Mischklassen (regenerieren nur 1 Leben meditieren aber wie die magier fortlaufend weiter):

Hoher Templer, Priester, Paladin, Elite Dunkelkrieger, Assassine, Vampir, Eisheiliger, Feuerheiliger

Des weiteren würde ich vorschlagen dass die oben genannten Klassen eine HP-Pool-Erweiterung im Sinne von reiner HP bekommen(nicht Stärke)
Diese könnte sich so gestalten dass ab level 4 greift und sich bis level 7 steigert:

Mit einschließlich level 4 bekommt man für jeden kommenden aufstiegslevel 10 Maximalleben dazu sodass man als einer der oben genannten Klassen auf lvl 7 einen erhöhten HP Pool von 40 Leben hat um so gegen stärkere Bossmonster nicht mit einem Schlag umzukippen.

Beispiel: Drachenjaeger 210 str 250 Leben

Dass einige Chars die oben genannt sind auch noch andere Balancings brauchen steht außer Frage...Aber da seid ihr genauso gefragt.

Das war erstmal der Grundbaustein um die Diskussion zu entfachen. Ich hoffe ihr habt was dazu beizutragen :)

Edit: Mit den Waffen ist es meiner Meinung nach auch noch so ne Sache...Schattenhornerfelle sind einfach zu selten geworden... direkter Vergleich -> Beschwörer benötigen nur 2 Items -> Mediring ob set oder geisti spielt dabei keine große rolle...und eine tourmalinmaske

mfg Dave
« Letzte Änderung: Oktober 15, 2018, 01:19:11 Nachmittag von TheRealFugus »
"I may never let go of my anger and wrath, but i will always have the last laugh."

Angelos

  • Gast
Re: Balancing des kompletten Charsystems
« Antwort #1 am: Oktober 16, 2018, 08:04:47 Vormittag »
Also bei der Änderung des .regen zu einer automatischen Version wie Medi bin ich voll und ganz bei dir, aber die Änderung der HP hm ... mal ehrlich ich glaube 40 Hits mehr sind nicht der Burner, da finde ich den Vorschlag von Heiner den erhaltenen Schaden abhängig von der Wahl der Waffe und Klasse anzupassen interessanter. Was Waffen angeht finde ich du bist zu verwöhnt =D es gibt genug Waffen die keiner Verzauberung bedarfen, Bastardschwert, Mots Goldbrandt, Blutrote Klinge, Edelsteinklinge , Göttervater Klinge und weiss der Geier was noch, dazu kommen die zufällig verzauberten Waffen aus den Gilgas. Natürlich ist eine mit Hornerfell verzauberte Waffe total toll ,aber im Vergleich zu früher bei weitem nicht so notwendig. Balancing einiger Klassen ? Ja des stimmt auch es gibt Klassen die Anpassung ihrer Fähigkeiten usw. benötigen aber dafür kann und sollte man separate sinnvolle Vorschläge machen :)
Ideen habe ich atm keine habe mir bisher nur Gedanken über den Formi gemacht :P

TheRealFugus

  • Level 3

  • Offline
  • ***

  • 29
    • Profil anzeigen
Re: Balancing des kompletten Charsystems
« Antwort #2 am: Oktober 17, 2018, 12:05:40 Vormittag »
Von zu verwöhnt zu sein kann hier nicht die Rede sein...seitdem neuen Waffensystem,habe ich nicht eine hornerverzauberte waffe besessen...Und ich glaube dass mir einfach genug Spieler zustimmen würden, wenn ich behaupte dass Schattenhorner 1. zu selten sind 2. da noch die 50/50 Chance besteht das auch gar kein Fell drinne ist 3. man auch noch ne perfekte waffe für dieses seltene Fell brauch und die fast nur über totales gegrinde mit den Runenschreiben hinbekommt und 4. sich dann nichtmal die Verzauberung auf der Waffe aussuchen kann... Ja...lass mal nen Krieger aufmachen mit den standart generischen Waffen...

Logische Schlussfolgerung -> Beschwörer mit 2 Items killt alles...Krieger mit 2 Items wird von allem gekillt...Und was nach wie vor gilt...Heiltränke kosten 50 erz pro trank und nach 10? wird die Wirkung halbiert!!!
Das sind keine Übertreibungen! Das sind aufgelistete Fakten...

Edit: Ende vom Lied -> irgendeiner hat eventuell nach 2 Monaten ein Fell -> ein anderer die perfekte Waffe -> keiner von beiden möchte handeln weil jeder von den beiden das des anderen will...und wenn es doch zum Handel kommt...ist einer der beiden stolzer Besitzer einer OP-Waffe mit Giftverzauberung ;)
« Letzte Änderung: Oktober 17, 2018, 12:11:49 Vormittag von TheRealFugus »
"I may never let go of my anger and wrath, but i will always have the last laugh."

Angelos

  • Gast
Re: Balancing des kompletten Charsystems
« Antwort #3 am: Oktober 17, 2018, 09:08:48 Vormittag »
Dann frage ich mich wieso andere kriegerspieler weiß der Geier was für monster umgehauen bekommen wenn des ja deinen Worten nach nur mit horner Waffe geht? ^^ich selbst bin ein absoluter noob was das Krieger spielen angeht also ich sterbe vermutlich selbst an kopflosen xD. Aber es gab auch nach dem neuen System ettliche warri Spieler die ja trotzdem moshen waren? Mit der generellen Änderung stimme ich dir jedoch immer noch zu aber es kann ja ned sinn und Zweck sein einen char nur über die Waffen Verzauberung zu definieren xX?

Elam

  • Level 4

  • Offline
  • ****

  • 39
    • Profil anzeigen
Re: Balancing des kompletten Charsystems
« Antwort #4 am: Oktober 18, 2018, 01:59:41 Vormittag »
Auch hier fände ich eine Änderung sinnvoll. Mal eine grobe Idee in den Raum geworfen *wirft die Idee in den Raum*

Jegliche Waffe droppt erstmal mit scheiß Werten oder etwas besseren scheiß Werten. Durch Killen von Bossen oder Erz oder sonstigen Währungen (entweder etwas das bereits vorhanden ist oder etwas neues implementieren) kann man Waffen aufleveln/aufwerten. Das Aufwerten wird immer teurer. Vllt so, dass man auswählen kann, was man machen will. z.B. kann man sich entscheiden, soll der Waffendmg steigen, Waffengeschwindigkeit, Verzauberung etc. So könnte man fast jede Waffe progressiv verbessern. Das könnte man ebenso auf Schilde oder Kopfbedeckungen beziehen. Vllt auch nur zum Zwecke des Styles, dass man das Aussehen verändern kann anstatt Werte, was wiederum den Individualismus fördern würde. Man könnte auch vorgefertigte Systeme nehmen, wie z.B. eine Waffe/Schild/Kopfschutz kann 10x gelevelt werden. Lv1-3 Dmg, Lv4-6 Speed, Lv 7 Aussehen, Lv 8 kleine Verzauberung, Lv9 mittlere Verzauberung, Lv10 große Verzauberung.

Ist nur mal eben ausgedacht. Upps, ein wenig am Thema vorbei. Stimme Fugus aber zu, Mages waren bisher immer im Vorteil gegenüber Kriegern. Können sie auch sein, schade finde ich nur, dass man als Krieger weitaus weniger Bosse killen kann als die meisten Mages, weil man keine Summons hat und viele Bosse einen onehitten. Dennoch glaube ich auch hier, dass 40 LP mehr dem Krieger auch nicht helfen werden bestimmte onehits zu vermeiden.
Ingmar Mihr - Paladin
Iremura Mihr - Erzdunkelmagister

Heiner

  • Level 2

  • Offline
  • **

  • 15
    • Profil anzeigen
Re: Balancing des kompletten Charsystems
« Antwort #5 am: Oktober 18, 2018, 07:02:05 Vormittag »
Guteb tag zusammen , ich denke , alle die sich zum Thema Krieger geäussert haben, sehen alle das gleiche Problem, Krieger Klasse ist in vielen Punkten im Nachteil. Wir waren ja gestern zu 5 unterwegs. Was auffällt, die Krieger machen schon richtig guten schaden, da kann man als mage nicht mithalten. Durch die Saphir Hits, ist das zum Teil extrem viel Schaden. Vll durch das neue dungi System, muss vll garnicht mehr so extrem viel geändert werden. Der mage ist die konstante und der Krieger dmg Dealer. Könnte ein System darstellen. Also was ich gestern so gesehen hab , sind pala , Ritter und vamp garnicht mal so schlecht.

Was natürlich auch aufgefallen ist , gestern bei den alt Göttern, Kodan hat gestern ein Hit von 3300 bekommen 😅

Wie ich es schon , in meinen eigenen Thema geschrieben hab... muss man sich als erstes fragen, wie soll der Krieger beim pvm aussehen ? Stand jetzt was ich gesehen hab , in einer Gruppe, ist er ganz klar der dmg Dealer. Alleine wird er auch schnell killen , kommt aber an Grenzen bei Monster, die one Hits raushauen.

Ich denke, man hat bisher viele Ideen gelesen